Beiträge von lioli24

    Ich habe folgende Bestätigung bekommen:

    Zitat
    Ihr Antrag auf Ausbildungsförderung nach dem BAföG wurde abschließend bearbeitet. Der schriftliche Bescheid wird am 12.11.2018 an unseren Postdienstleister übergeben und Ihnen zugestellt. Dem Bescheid entnehmen Sie bei positiver Entscheidung die Höhe des monatlichen Zahlbetrages und ggf. der Nachzahlung für vergangene Monate. Die erste Zahlung wird am Mittwoch, 14.11.2018 auf das von Ihnen angegebene Konto überwiesen.

    Heute ist bereits der Samstag, 17. November und es ist leider immer noch nichts eingegangen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich bafög-berechtigt bin. Ich habe keinen Vater und meine Mutter bezieht Erwerbsminderungsrente. Ich schiebe gerade etwas Panik...


    Ist das normal, dass das Geld noch nicht eingegangen ist?

    Warst du im September an einer Fachhochschule oder an einer Uni immatrikuliert?

    Wann hast du den Bachelor beendet?

    Hallo Theo! Danke für deine Rückmeldung.

    1. Ich war an einer Fachhochschule immatrikuliert. Habe mich dann anschließend an einer Uni immatrikuliert.

    2. Ich werde meinen Bachelor am 25. September 2018 abschließen. Also in diesem Zeitraum. Regelstudienzeit sind 6 Semester. Ich habe 10 gebraucht.

    Inwiefern ist mein Bachelor für dieses Thema relevant? Ich verstehe nicht ganz...

    Ich war im September 10 Tage an einer Uni in einem Masterstudiengang immatrikuliert, den ich gar nicht so richtig studieren wollte.Ich wurde nun aber doch noch an meiner Wunsch-Uni angenommen. Ich habe mich also exmatrikuliert von meiner "Zweite Wahl Uni" und mich an der Wunsch-Uni immatrikuliert. Das Bafög-Amt sagt nun, ich würde aufgrund des Fachrichtungswechsels in meinem Fall kein Bafög mehr kriegen. Im Master darf es gar keinen Wechsel geben. Kann das Bafög-Amt zurückverfolgen wo ich schon alles kurzzeitig immatrikuliert war während der Semesterferien?