Beiträge von Yara

    Bei der Familienkasse wurde mir gestern gesagt, dass ich soll einen neuen Antrag auf Kindergeld stellen. Ich habe Antrag schon ausgefüllt und unterschrieben. Heute aber eine andere Sachbearbeiterin hat gesagt, dass das ganze Kram sollte machen der, bei wem meine Tochter wohnt, oder sie selbst. Aber sie wohnt in einem Kinderheim.


    Kann Betreuer von Kinderheim oder Jugendamt Kindergeldberechtigte werden für mein Kind? Wenn ja, dann muss ich dann selbst Kostenbeitrag vom meinem Lohn überweisen an Jugendamt dazu zu Kindergeld, dass Jugendamt von der Familienkasse bekommt? Gilt es derselbe, wenn die Tochter Antrag auf Kindergeld selbst stellt?

    Meine Tochter wurde mit 12 Jahren in Obhut genommen. Jetzt ist sie 18. Seit dem bekommt Jugendamt Kindergeld. Was auch verständlich ist. Aber in diesem Jahr habe ich eine Mahnung gekriegt, wo steht, dass ich sollte zahlen an Jugendamt Kindergeld, obwohl ich es seit Jahren nicht bekomme. Wie ich verstanden habe, jetzt muss ich ein Schulbescheinigung vorlegen bei der Familienkasse. Aber die Tochter will nicht ins Kontakt treten, um dieses Formular mir zu geben. Kann ich selbst in der Schule Schulbescheinigung holen, ohne Zustimmung meiner Tochter? Oder muss Jugendamt Schulbescheinigung holen? Ich habe 6 Jahre zuvor ein Formular unterschrieben, wo stand, dass Kindergeld an Jugendamt gezahlt wird.


    Kann es sein dass die Schule mir keine Bescheinigung gibt? Wenn ich Schulbescheinigung nicht bekomme, muss ich selbst das Geld in Höhe Kindergeldes an das Jugendamt zahlen? Und wenn ja, dann bis 21 Lebensjahr des Kindes?