Beiträge von Kiwi96

    Hallo ihr Lieben,

    ich bin seit einigen Tagen am verzweifeln.

    Ich habe meine Berufsausbildung letztes Jahr im Juli abgeschlossen und habe dann im Oktober angefangen zu studieren. Soweit so gut. Kindergeld gibt es ja weiterhin. Jetzt habe ich festgestellt, dass ich nicht mit meinem Geld hinkomme und habe mich für einen Job in den Semesterferien beworben. Dieser würde 4 Wochen gehen und es wären 40 Stunden die Woche.
    Nun wurde mir gesagt, dass mein Kindergeld wegfallen würde, wenn ich diesen Job annehme. Also habe ich ihn abgelehnt und bin am zweifeln, ob diese Informationen so richtig sind. Es heißt ja, dass man im Durchschnitt nicht mehr als 20 Stunden die Woche arbeiten darf, außer für zwei Monaten. Also muss man in der restlichen Zeit dann weniger arbeiten oder ganz drauf verzichten.

    Da ich aber das ganze restliche Jahr GAR NICHT arbeite, frage ich mich, ob ich dann wirklich nicht arbeiten darf für diese 4 Wochen.


    Ich hoffe ich habe es verständlich erklärt. Ich bedanke mich jetzt schon für eure Antworten !


    LG Kiwi96