Beiträge von NatalieS

    Ich hätte mal eine Frage zu einem eher seltenen Fall.


    Ich habe während meines Erststudiums BAföG erhalten und diesen Bachelor ins Regelstudienzeit abgeschlossen.


    Allerdings habe ich danach 2 Semester ein anderes Studienfach ebenfalls im Bachelor studiert. Damals habe ich kein Bafög beantragt. Dieses werde ich nun jedoch aufgeben, um meinen Master in meinem ersten Studienfach zu beginnen.


    Ich setze also mein Erststudium fort. Bin ich richtig in der Annahme, dass ich dann auch wieder Bafög beziehen kann ?


    LG

    Hallo,


    Kann man eigentlich schon direkt nach Einzug in eine neue Wohnung Wohngeld für diese erhalten oder geht das erst nach drei Monaten (da ja die letzten drei Mietquittungen benötigt werden)?


    (Ich habe zuvor bei meinen Eltern gewohnt und deshalb keine Miete gezahlt.)

    Hallo,


    Habe studienbedingt nun einen zweiten Wohnsitz (neben dem Zimmer bei meinen Eltern, wo ich an den Wochenenden bin) und würde gerne für diesen Wohngeld beantragen.


    Meine Frage: Macht es für die Zahlung/Bewilligung des Wohngeldes einen Unterschied, ob die Wohnung für die das Geld beantragt wird, als Erst- oder Zweitwohnsitz angemeldet ist?



    (Nur für den Fall dass die Frage aufkommt: Ich bin wegen Zweitstudium nicht mehr bafög-berechtigt.)


    VG,

    Natalie

    Hallo,


    mich würde interessieren, bis wann ein formloser Wohngeldantrag gestellt werden muss, damit er für den jeweiligen Monat gültig ist.


    Muss ein formloser Antrag schon im zuvorigen Monat bzw. bis zum 1. des Antragszeitraumes eigehen oder ist ein z.B. am 20. Oktober gestellter Antrag dann auch noch für den Oktober gültig?



    LG,

    Natalie

    Hallo,



    ich beginne dieses Semester ein Zweitstudium (trotz zuvor abgeschlossenem anderen Studium). Soweit ich weiß bin ich folglich nicht mehr BAföG-berechtigt, auch zumal ich in meinem ersten Studium bereits BAföG bezogen habe. Aus diesem Grund möchte ich nun Wohngeld beantragen.


    Muss ich trotzdem zuvor einen BAföG-Antrg stellen, um meinen nicht mehr vorhandenen BAföG Anspruch schriftlich zu haben, oder gibt es da evtl. eine Abkürzung bzw. eine Möglichkeit direkt Wohngeld zu beantragen?


    Würde es z.B. reichen, wenn ich bei meinem Wohngeldantrag darlege, dass es sich um ein fachfremdes Zweitstudium handelt?


    Ich würde gerne die kürzeste Variante mit möglichst wenig Papierkram wählen, bin allerdings unschlüssig, ob diese existiert ^^



    LG,

    Natalie

    Hallo,


    ich überlege zum Wintersemester ein Zweitstudium zu beginnen. Da ich bereits einen abgeschlossenen Bachelor in einem anderen Studienfach habe werde ich keinen Anspruch auf Bafög haben.


    Deshalb interessieren mich die Voraussetzungen, um als Student Wohngeld zu bekommen. Vor allem bezüglich des Mindesteinkommens. Folgendes würde ich gerne wissen:


    1) Wie setzt sich das benötigte Mindesteinkommen zusammen?


    2) Welche Gelder werden denn bei der Frage, ob man das Mindesteinkommen erreicht berücksichtigt?
    Zählen dabei auch Einkünfte wie Studienkredit, Minijobs und monatliche finanzielle Unterstützung durch die Eltern?


    3) Zur Info: Die Wohnsituation wäre voraussichtlich folgende: WG-Zimmer im Studentenwohnheim (290 Euro Warmmiete), Mietstufe 4



    LG :)