Beiträge von mumpel

    Halli Hallo :)


    Da eine Vollzeit Fortbildung nicht möglich ist wegen Teilnehmeranzahl möchte ich evtl eine Teilzeit Fortbildung in Erwägung ziehen.

    Hat jemand Erfahrung damit gemacht?


    Ich würde anstatt ner normalen 40 Stunden Woche auf ne 30 stunden Woche umschwenken und den verdienst Verlust durch das Meisterbafög ausgleichen ist das generell möglich ?

    Ach ja ich wohne alleine zur Miete, Ledig, Entfernung zum Bildungsträger ca 40 km eine strecke.... ich weiß nicht was noch benötigt wird für ne genaue Auskunft ^^


    Danke für eure Antworten

    Guten Morgen :)


    ich habe vor 2019 eine Fortbildung/Weiterbildung zum Informatiker durchzuführen und müsste noch diverse Dinge abklären, wie Wohngeld und dazu brauch ich eure Hilfe, ob ein Anspruch besteht.

    Meine Daten:


    -Aktuell noch Vollzeit Verhältnis später dann Teilzeit bei beginn der Weiterbildung.

    -Haushalt ich allein

    -Miete 260 Euro Kalt (360 Euro Warm)

    -Neben Einkünfte aus Teilzeit 400 bis 450 Euro

    -Meisterbafög wird in Anspruch genommen (768 Euro ca.)


    Wenn noch weitere Daten benötigt werden so lasset es mich wissen :D


    Mfg

    Hallo :)


    kurz zu meiner Geschichte, ich möchte demnächst eine Fortbildung zum Techniker beginnen da diese Fortbildung 2 Jahre in Vollzeit passieren soll werde ich bei meinem Derzeitigen Arbeitgeber von Vollzeit auf Teilzeit/450 Euro Basis gehen, anders ist es zeitlich nicht machbar.

    Weiterhin nehme ich das Meisterbafög in Anspruch und wohne Zusammen mit Partner in einer Mietwohnung Kosten 800 Euro kalt. ich hoffe die Infos sind ausreichend ^^.

    Hätte ich mit dieser Konstellation einen Anspruch auf Wohngeld ?


    Mfg Kevin