Beiträge von redneck

    Velen Dank für die Antwort.


    Die Ablehnung des Bescheids war in Textbausteinen und für unseren Einzelfall nicht logisch.

    Es wurde der Aufenthaltstitel der Stieftocher geprüft, nicht meiner Ehefrau.

    Meine Ehefrau hat eine AE nach § 28 (3) AufenthG (hups). Ich bekomme das Kindergeld.

    Aufgrund des Beitrags von dir (Theo) sehe ich hier einen Anspruch als gegeben an.


    In Brasilien gibt es kein Kindergeld und der Vater (in Brasilien lebend) hat weder Anspruch noch bekommt er irgendetwas.


    Vielen Dank

    Redneck

    Hallo liebe Leute, ich habe eine Frage,


    ich habe eine ausländische Ehefrau (Brasilien). Seit dem 01.01.2015 ist sie in Deutschland und hat eine Aufenthaltserlaubnis (Dauer 18 Jahre, Geburt der Kinder, §33 AufenthG)

    Sie wird voraussichtlich dieses Jahr die dt. Staatsangehörigkeit erhalten.


    Ihre volljährige 19 jährige Tochter lebt seit März 2017 auch bei uns. Aufenthaltserlaubnis zu Studienzwecken.

    Ist die Tochter kindergeldberechtigt?

    Ein Bescheid auf Kindergeld wurde gerade negativ beschieden.


    Mit freundlichen Grüßen

    Redneck