Beiträge von LauraYehtnam

    Hallo :)


    Eckdaten : 19 Jahre, wohne noch im Elternhaus, Fachabitur, im ersten Ausbildungsjahr, keine Vergütung, Zahlung von Schulgeld erforderlich, Angebot einer kostengünstigen Wohnung


    Hallo, meine Anträge auf Bafög und BAB wurden abgelehnt, obwohl mein Fahrweg zu meiner Ausbildungsstätte mit den öffentlichen Verkehrsmitteln über 2 Stunden pro Tag dauert und ich noch nicht mal eine Vergütung habe. Mit 19 Jahren ist es sicherlich verständlich aus dem Elternhaus ausziehen zu wollen und mit dem Freund zusammen zu ziehen. Eine Wohnung haben wir schon im Blick, mit einer Miete von lediglich 390 € pro Monat.
    Doch ohne Vergütung und lediglich mit den 190€ Kindergeld können wir beide, auch mit seinem Gehalt von 1200 € nicht, die Wohnung und alle Umkosten decken.
    Abgelehnt wurden die Anträge wegen dem "zu hohem" Gehalt meiner Eltern.


    Deswegen die Frage : "ist das berechtigt und gibt es noch andere Möglichkeiten?"


    Danke im Voraus :)