Beiträge von MaxL

    Hallo Bafögkenner,


    hier die Daten:


    26 Jahre, kein eigener Hausstand(wohne im Haus der Eltern)
    3Jahre Ausbildung Zeitraum(August `11 bis Juli `14)
    Zwischenzeit wegen keiner Arbeit und kurzem Auslandsaufenhalt(Juli `14 bis 30.08.14)
    3 Jahre(37 Monate / 31.08.14 - 30.09.17) Vollbeschäftigung mehr als 120% des geforderten Mindestsatzes


    Fehlt mir jetzt noch eine Vorraussetzung, da ich laut Baföggesetz 3 Jahre Ausbildung + 3 Jahre Arbeit habe und noch bis 30.09. durchziehe?


    Vielen Danke schon mal im Vorraus.:)

    § 11 Abs. 3 Nr. 4 BAföG: Einkommen der Eltern bleibt ferner außer Betracht, wenn der Auszubildende bei Beginn des Ausbildungsabschnitts nach Abschluss einer vorhergehenden, zumindest dreijährigen berufsqualifizierenden Ausbildung drei Jahre ... erwerbstätig war.


    Zivildienst gilt zwar als Erwerbstätigkeit. Da du ihn aber vor deiner Ausbildung absolviert hast, fehlen dir noch 12 Monate Erwerbstätigkeit, um Anspruch auf elternunabhängiges BAföG zu haben.


    Hallo,
    da ich bis dato keine Aussage vom Bafögamt bekommen haben, noch eine zweite Frage.
    3 Jahre Ausbildung, dann 1 Monat Zwischenzeit(nicht direkt einen Arbeitgeber gefunden) und dann 3 Jahre erwerbstätig. Stellt das für Amt ein Problem dar, wenn man solch eine Zwischenzeit im Lebenslauf hat.

    Hallo Bafög-Gemeinde,
    ich habe mich etwas durchgefuchst durch die elternunabhängigen Regelungen.
    Meine Daten: 9 Monate Zivildienst , 3 Jahre Ausbildung ohne Zuschüsse durch Ämter, 2 Jahre Erwerbstätigkeit, 25 Jahre alt und kein eigener Hausstand.
    Laut meiner Rechnung fehlen mir 3 Monate Erwerbstätigkeit, da Zivildienst eingerechnet wird.


    Nun zur Frage: Bekomme ich , wenn die nötigen 3Monate noch voll sind elternunabhängiges Bafög auch wenn in dieser ganzen Zeit kein eigener Hausstand vorlag?
    Würde gerne ab nächsten Jahr ein Vollzeitstudium in Angriff nehmen


    Vielen Dank schon mal!