Beiträge von Sonne1234

    Hallo,


    ich bin wenn meine schulische Ausbildung anfängt 25 Jahre alt.
    Ich werde in einer eigenen, kleinen Wohnung leben. Ich habe den Realschulabschluss gemacht, danach ein privates, kaufmännisches Berufskolleg 1 ( meine Mutter hat Bafög dafür bekommen, für ein staatliches BK waren meine Noten zu schlecht.) Danach war ich zwei Jahre arbeitslos und 2011 habe ich eine betriebliche Ausbildung zur Pharmazeutisch-kaufmännischen Angestellten gemacht und Juli 2014 abgeschlossen. Zur Zeit arbeite ich in einer Apotheke. Jetzt möchte ich gerne eine schulische Ausbildung zur Pharmzeutisch-technischen Assistentin absolvieren. Nun stellt sich mir die Frage ob mir Bafög zustehen würde? Denn sonst wäre die Ausbildung nicht möglich. Mein Vater lebt im Ausland, wo weiß ich nicht, habe ihn noch nie gesehen. Meine Mutter verdient knapp 1100€ netto und sie möchte mich mit 24 Jahren, bald 25 Jahren auch nicht mehr jeden Tag zu Hause um sich haben.Ich weiß noch nich ob ich eine Zusage von einer der Schulen bekomme, aber wollte mich vorher schon ein bisschen schlau machen... Meine Mutter wohnt nur 5 Minuten von mir entfernt, möchte aber eben nicht dass ich weiterhin zu Hause wohne,was ja auch verständlich ist...Meint ihr mir steht was zu ?