Beiträge von Mercedes41

    Hallo,


    unsere 23 jährige Tochter hat einen Förderschulabschluss gemacht.Danach hat sie 2 Anläufe gebraucht um eine einigermassenen Hauptschulabschluss hin zu bekommen.Das Jobcenter hat darmals als sie zur Förderschule musste gesagt das sie eine "geförderte Lehrstelle bekommt" diese haben wir dann nach einem Praktikum auch angeboten bekommen. Nun meine das Jobcenter aber,da sie den Hauptschulabschluss bestanden hat steht ihr keine Förderung mehr zu. Also keine Lehrstelle....Dann ist unsere Tochter Schwanger geworden. Natürlich Freund weg. Als die kleine knapp eine Jahr alt war hat das Amt ihr eine 5 Monatige Ausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit bezahlt. ( Welcher Betrieb stellt eine 21 jährige alleinerziehende Mutter als Sicherheitskraft ein ? ) Unser Enkelkin wird im Dez. 3 Jahre alt. Mittlerweile haben wir auch keinen Kontakt mehr das sie in eine Szene abgerutscht ist, mit der wir nicht klar kommen. Jetzt ist sie auf die glorreiche Idee gekommen ihren Realschulabschluss nach zu machen. Ja Förderschule dann 2 Anläufe Hautschule und jetzt 23 alleinerziehend Realschule. Sie hat Bafög beantragt und wir sollen jetzt Zahlen. Müssen wir das? Wieviele Schulabschlüsse müssen wir Finanzieren zumal dieser eh unwahrscheinlich ist.


    danke im Voraus


    Mercedes41