Beiträge von Informadigga

Das Forum ist derzeit geschlossen, eine Registrierung oder das Verfassen von Themen & Beiträgen sind nicht möglich.

    Hallo liebe Forumuser,
    erstmal ein frohes neues Jahr.


    Meine WG löst sich demnächst auf und für mich stellt sich nun die Frage, ob es aus Wohngeldrechtlicher Sicht besser ist, wenn ich alleine in einer kleineren Bude wohne oder ob jetzt mein Vater in meine aktuelle Wohnung einzieht.


    Ich selber bin Werkstudent mit 800€ Bruttolohn. Abgezogen werden Rentenversicherung und Krankenversicherung muss ich auch selber bezahlen.
    Ist es möglich, dass mein Vater und ich Wohngeld beziehen, wenn er in meine aktuelle Wohnung einzieht, nachdem sich die WG aufgelöst hat?
    Falls nicht würde ich mir nämlich alleine eine Wohnung suchen.
    Mein Vater ist Rentner, Bruttorente liegt bei ca. 1200€ glaube ich.
    Die aktuelle Wohnung hat eine Kaltmiete von 680€. 100€ NK inklusive Heizung. Und Strom kommt auch noch hinzu 70€.
    Die Wohnung ist in der Stadt Regensburg, Bayern.


    Vielen Dank im Voraus

    Hallo Leute,


    ich habe mich schon einige Stunden mit dem Thema befasst und fülle gerade meinen Antrag für Wohngeld aus, jedoch habe ich da noch ein paar Fragen und hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.


    Kurz zu mir: Bin Student, aufgrund Fachrichtungswechsel nicht mehr Bafögberechtigt. Habe einen Nebenjob und kriege zusätzlich KfW-Studienkredit, also erreiche ich auch das Mindesteinkommen.
    Wohne in einer 2er Zweck-Wg, bei dem jeder seine eigene Haushaltskasse führt. Wir wirtschaften nicht gemeinsam.
    Auf dem Mietvertrag haben wir beide unterschrieben, und jeder überweist die Hälfte an den Vermieter.


    Nun zu meinen Fragen:


    Da wir eine Zweck-WG sind, habe ich meinen Mitbewohner nicht unter dem Punkt "Haushaltsmitglieder" aufgeführt.


    Frage 1


    Punkt 7 im Antrag "Wohnen in Ihrem Wohnraum neben den unter Nummer 4(Haushaltsmitglieder) genannten Personen noch weitere?"


    Also gehört wohl mein Mitbewohner hier rein oder?
    ----
    Frage 2


    Punkt 15 "Verfügt eine der unter Nummer 4 aufgeführten Personen noch über anderen Wohnraum?"


    Mein Zweitwohnsitz ist bei meinen Eltern. Also muss dieser hier rein? Hat ein Zweitwohnsitz irgendwelche Nachteile?


    ----
    Frage 3


    Punkt 27 - Nutzung des Wohnraums:


    [Blockierte Grafik: http://s11.postimg.org/42m9hc937/image.jpg]


    Wie muss ich diese jetzt ausfüllen?
    Bei der Gesamtfläche nur mein Zimmer oder die ganze Whg angeben?
    Meinen Mitbewohner unter entgeltlich untervermietet? Wir haben ja eig. nur den einen Hauptvertrag, bei dem beide unterschrieben haben und jeder überweist die Hälfte an den Vermieter.
    Die Fläche vom WC, Flur, Küche, Abstellkammer dann wohl ganz unten?


    Sry für die zum Teil sehr trivialen Fragen, aber ich bin bei den Punkten verwirrt und komme nicht weiter und will ungern einen falschen Antrag abgeben. Lieber gleich korrekt.


    Hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen und schonmal vielen Dank!