Beiträge von -hui-

    Hallo,
    ich habe eine Frage bezüglich der Rückzahlung.
    Ich bekomme ein Promotionsstipendium in Höhe von 950€, muss mich davon aber selbst für 140 euro krankenversichern.


    Mit 950 Euro bin ich ja unter der Grenze, also müsste ich erstmal nix zahlen.
    Wie sähe das aber aus, wenn ich einen 450 Euro Job zusätzlich machen würde? Daurch müsste ich auf jedenfall auch mehr Krankenkasse zahlen (15% vom Stipendium+Nebenjob).


    Ich hoffe, mir kann jemand helfen.



    Beste Grüße!

    Hallo,
    ich habe eine Frage bezüglich der Rückzahlung. Mit Bachelor und Master komme ich ing. auf locker über 10.000 Euro, also muss ich ja 10.000 zurückzahlen. Ich bin in der Regelstudienzeit fertig geworden und meiner Meinung nach in beiden Abschlüssen unter den besten 30% (ja, bei Abschluss war vor 2012).
    Jetzt die Frage: wird der Teilerlass von den 10.000 Euro abgezogen oder oder der Summe, die weitaus über 10.000 liegt?


    Ich habe bissher noch keinen Bescheid bekommen, allerdings muss er in der nächsten Zeit kommen. Ich weiß auch, dass ich den Teilerlass beantragen muss (Gibt es dazu Vordrucke?). Wenn der Teilerlass jedoch sowieso nicht von den 10.000 Euro abgerechnet wird, "lohnt" die Beantragung dann überhaubt???



    Viele liebe Grüße