Beiträge von vvladimir

    Hallo zusammen,
    ich werde meinen Master in Großbritannien machen, die Studiengebühren betragen £ 9000 bzw. 10335 EUR und habe diesbezüglich ein paar Fragen:
    -Beim Antrag auf Auslands-BAföG muss ich auch eine Erklärung zu Studiengebühren ausfüllen, in der steht "Bitte Kopien der Rechnung und des Überweisungsbelegs beifügen oder nachreichen!". Heißt es, dass ich die Studiengebühren erstmal bezahlen muss bevor ich 4600 EUR vom BAföG bekomme? Wie kann ich das machen, wenn ich dieses Geld nicht habe? Außerdem, wenn ich es hätte, dann bräuchte ich es ja vom BAföG-Amt gar nicht, oder?
    -In dem Formular steht auch "Ich habe zusätzliche Gebühren (z. B.: student contribution, registration fees) für den beantragten BWZ zu zahlen. Was genau alles zählt denn dazu?
    -Früher benötigte man von der ausländischen Uni eine Bescheinigung, dass die Studiengebühren nicht erlassen werden können. Braucht man das nicht mehr? Wenn doch, gibt es irgendwo ein Formular dafür, das auch für die englische Uni verständlich wäre?
    Danke im Voraus

    Hallo zusammen,


    ich will ein Auslandsjahr in Kanada im Rahmen meines Bachelors verbringen und dort erbrachte Leistungen möglicherweise an meiner Heimatuni anrechnen lassen.
    Die regulären Semester dort gehen von September bis Dezember(Fall Term) und von Januar bis April(Winter Term). Der Spring Term ist hingegen ein verkürztes Semester mit einem sehr eingeschränkten Kursangebot.
    -Wenn ich dort Fall und Winter Term studieren würde, also vom September bis zum April, könnte ich Auslands-BAföG nur vom September bis zum April bekommen oder doch das ganze Jahr, also bis zum August?
    -Nun, unabhängig davon, ob ich bis zum August oder nur bis zum April Auslands-BAföG beziehen würde, welche Leistungen könnte ich dann in Überbrückungsmonaten bekommen, wenn das Semester an meiner Heimatuni erst im Oktober beginnt?
    -In welchen Fällen schafft man es erfahrungsgemäß § 3 (2) mehr als 4.600 Euro an Studiengebühren erstattet bekommen und normalerweise bis zu welchem Betrag höchstens? Die Studiengebühren dort sind z.B. fast die niedrigsten in Kanada; wie kann es begründet werden, dass die Ausbildung nur an der gewählten Hochschule durchgeführt werden kann bzw. dass das Studienvorhaben besonders förderungswürdig ist?