Beiträge von Deklara

    Wie wäre es nun, wenn er nicht auf die FH sondern z. B. zu Wirtschaftsinformatik auf der Uni gewechselt hätte. Könnte die Hochschule den Studenten dann beispielsweise nach dem Wechsel in das 2. Fachsemester der Wirtschaftsinformatik einstufen, da er ja die Wirtschaftsteile der Wirtschaftsinformatik schon kennen gelernt hat und er müsste sich dann im kommenden Semester die komplette Informatikseite aus dem eigentlichen ersten und zweiten Semester reinprügeln oder wird man beim Wechsel zu einem anderen Studiengang immer ins 1. Fachsemester eingestuft bzw. man hat die Wahl ohne den BAföG-Anspruch zu gefährden?