Beiträge von Jan Lo

    Morgen,


    Einkommen: im Moment 400 EUR Job, dh. in meinem Fall sind die 400 nicht sicher. Und Kindergeld. Warmmiete liegt bei aufgerundet 400 EUR.
    Ich lebe in einer Dreier-WG, als Untermieter, und die Warmmiete bezieht sich auf 'pro Kopf'.


    Jan.

    Hallo,


    und Entschuldigung für die späte Antwort meinerseits, Hoppel. Also ich bin 21 und zahl 400 EUR warm und mich beschäftigt vor allen Dingen die Frage, wie ich ohne Bafög meinen Bedarf decken soll. Deswegen habe ich auch nach anderen Möglichkeiten oder Tipps gefragt. Ich weiss nicht wo ich anfangen soll zu suchen, bzw. wonach.


    LG,
    Jan.

    Hi,


    Bafög wird gekündigt, da ich im dritten Semester bin und das Studium abbrechen will. Ich brauch aber wegen des Mietvertrages einen Nachmieter und muss ja irgendwie meine Miete zahlen.


    LG.

    Hallo Bafoeg-aktuell-Forum,


    Ich möchte Wohngeld beantragen und würde gerne im Vornherein wissen, ob es da ein paar hilfreiche Tipps gibt. Kann man das überhaupt so sagen? Ich bin in einer verzwickten Situation, deswegen wende ich mich an euch. Gäbe es für einen Studenten (kein Bafög, da ich abbreche) noch andere Möglichkeiten, sich finanziell abzusichern?
    Wohngeld wäre allerdings schon eine große Hilfe, denke ich.


    Wie sind denn da eigentlich die genaueren Kriterien für eine Antragsbewilligung?
    Welche Unterlagen sind mitzubringen, womit muss man rechnen und wie revanchiere ich mich beim Staat für diese Leistung?


    Freundliche Grüße,
    Jan.

    Danke sehr franjo,
    Also muss ich das quasi im März erledigen? Semesterende ist am 31.3.
    Und wenn ich beispielsweise von Dortmund nach Karlsruhe gehe, um dort neu anzufangen, gibt es keine Komplikationen bei einem neuen Antrag? Oder kann es sein, dass sich das auch negativ auf meine Bewerbung an der Uni auswirkt?
    Dankeschön auf jeden Fall für die schnelle Antwort nochmalt!


    Jan.

    Guten Tag liebe Forum-Community,


    Mein Anliegen ist folgendes und ich hoffe man kann mir helfen, da ich nicht so recht durchsehe bei dem ganzen:
    Ich bin Student im dritten Semester, Maschinenbau, möchte aber abbrechen, da ich in dem Studiengang noch nicht genügend Credits habe, um nach dem vierten Semester weiterhin Bafög zu erhalten und bei mir verhält es sich so, wie bei vielen anderen sicherlich auch: Kein Bafög, kein Studium.
    Ich ziehe daher in Betracht Uni und Studiengang zu wechseln, da ich auch von weiter weg komme.
    Wie genau verhält sich das bei Bafög, wie sind da die Regelungen wenn ich im dritten oder vierten Semester abbrechen, worauf habe ich zu achten und vor allem kann ich im nächsten Jahr einen erneuten Antrag auf Förderungshilfe stellen?
    Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand helfen würde :)


    Liebe Grüße, Jan.