Beiträge von pingpong

    Hallo Ihr,


    ich hoffe ihr könnt ein bisschen Licht ins Dunkle bringen.
    Kurz ein paar Infos zu mir:
    Ich bin derzeit 21 Jahre alt, mache eine duale Berufsausbildung (Betrieb & Berufsschule), bin Ende Juni 2013 fertig und werde dann im Oktober 2013 eine weitere Ausbildung an einer Berufsfachschule dranhängen. Ich wohne schon allein (bzw. mit meinem Freund zusammen) und das Kindergeld wird direkt auf mein Konto überwiesen.


    In der Zwischenzeit zwischen Ende der Berufsausbildung und Anfang der Berufsfachschulzeit werde ich Vollzeit mit einem Bruttomonatseinkommen von 2200,- Euro in der Firma arbeiten. (Juli bis einschl. September)


    Bin ich denn in der Berufsfachschulzeit noch oder wieder Kindergeld-berechtigt? Was ist mit den drei Monaten? Gelten die als schädlich und deswegen wird ab Ende der Berufsausbildung gar kein Kindergeld mehr gezahlt? Oder nur für die 3 Monate nicht? Oder wird da trotzdem Kindergeld gezahlt - und während der Berufsfachschulzeit auch?


    Bitte helft mir!
    Danke!
    pingpong