Beiträge von BWL-Köln

    Die Frage zielt darauf hin, dass ich wissen will, was ich genau angeben muss. Da ich nie einen klar definierten Betrag von meiner Familie erhalten, sondern eher das indem Monat benötigte, um meine Rechnungen zu zahlen.
    Ich habe daher natürlich Bedenken, wenn ich einen Pauschalbetrag angeben, z.B. 150 €. Das dies entweder zu niedrig oder gar zu hoch ist und ich daher kein Wohngeld erhalte.


    Trotzdem danke ich für die beantwortung meiner bisherigen fragen.

    Vielen Dank für ihre Antwort.


    Können sie mir bitte nich mitteilen, ob ich Das Bafög, dass ich bis 03.2012 erhalten habe auch angeben muss.


    Wir genau berechnet sich mein Mindesteinkommen? Reicht mein Verdienst aus, um Wohngeld zu beantragen oder muss ich das Geld, dasd mir von meiner Familie gegeben wird mit angeben. Es wird mit ja bar gegeben, wie lann ich das nachweisen?


    Vielen dank vorrab.

    Für April+Mai+Juni habe ich Brutto 2180 € & Netto 1925 € Euro verdient.
    Also durchschnittlich Brutto: 726€ & Netto: 641 €
    Von meiner Familie habe ich monatlich ca. 200 € erhalten; dies allerdings in Bar.


    Zusätzlich habe ich meine Lohnsteuer vom letzten Jahr, 2011, erstattet bekommen: In höhe von 471 €. Muss ich dies auch angeben?

    Hallo,


    ich bin Studentin (25 Jahre) im letzten Semester (d.h. bis 30.09.2012). Seit 03.2012 erhalte ich kein Bafög mehr, da ich über meien Regelstudienzeit bin.
    Seit April habe ich einen Job als studentische Aushilfe (11€ pro Stunde). Im Semester darf ich nicht merh als 20 Std/Woche Arbeiten, ab Mitte Juli dürfte ich theoretisch 40 std./ Woche aber das auch nur, wenn Bedarf besteht.
    Mein Arbeitsvertrag läuft bis zum 30.09.2012.


    Ich verdiene ca. 600 €bis 700 € Netto im Monat.
    Miete: 380 € warm (Kalt 310€)
    Strom: 37 €
    KV: ca. 82 €


    Von meiner Familie erhalte ich monatlich noch etwas dazu, immer so viel um meine Kosten zu decken.


    Ich würde nun gerne Wohngeld beantragen, also noch im Juni, bin mir aber nicht sicher, wie ich mein Einkommen angeben soll, da ich ja auf Stundenbasis bezahlt werde und mein Einkommen daher monatlich schwankt und auch nur bis September befristet ist.
    Zudem habe ich ja bis März Bafög erhalten. Zählt das auch als Einkommen?
    Das Geld, dass ich von meienr fmilie erhalte schwankt ja, je nach meinem monatlichen Verdienst. Wie kann ich das angeben?


    Erfülle ich denn überhaupt die GRenzen des Mindesteinkommens, um Wohngeld zu erhalten?


    Vielen herzlichen Dank vorab für Ihre Antwort.