Beiträge von mayam

Das Forum ist INAKTIV
  • - Registrierung nicht möglich
  • - Erstellen von Themen / Beiträgen nicht möglich

    Vielen Dank für die Antwort!
    Ich habe hier auf der Seite (links imMenü) unter "elternuabh. befög" den satz gefunden,
    "Weiterhin als Erwerbstätigkeit beim BAföG werden berücksichtigt, die jedoch den BAföG Grundbedarf zum Zeitpunkt der Antragstellung zu 100% decken müssen:


    * Die Versorgung eines Elterteils, im eigenen Haushalt, eines Kindes unter zehn Jahren oder eines behinderten Kindes, welches auf die Hilfe der Eltern angewiesen ist.
    * Zeiten des Mutterschutzes"
    Was heisst das denn; "Grundbedarf zum Zeitpunkt der Antragstellung zu 100% decken müssen:", wenn mein Grundbedarf zumZp der Antragsstellung gedeckt it bracuh ich doch ein Bafögoder vesteh ich da was falch?


    Danke schonmal
    mayam

    Hallo zusammen,
    habe eine Frage zum elternunabhängigen Bafög. Bin echt verwirrt!
    Ich habe drei Kinder (6,6,1J) und mach derzeit Fernabi. nun möchte ich elternunabhäng. Bafög für die letzten 12Monate beantragn. meine Frage:


    Ich weiß, dass Hartz4 nicht zu "einkommen von den man leben konnte" zählt, kindererziehung schon. was von beidem ist denn höherwertiger? kONKRET betreue ich seit 6 Jahren meine Kinder. bis märz habe ich hartz4 bekommen, nun leben wir alle von seinem einkommen (ca1600€ netto) und wohngeld.
    bekomme ich elt.unab.bafög?


    bin echt ratlos!


    Vielen Dank!!!
    mayam