Beiträge von Thomas4991

    Hey tut mir leid hab mich etwas undeutlich ausgedrückt :)
    Also der Vertrag bzw die Meldebescheinigung sollte schon fürs BAföG Amt sein, da ich und meine Freundin zu dem Zeitpunkt verheiratet sein werden müsste sie, da ihre Eltern mit ihrem Einkommen unter dem Freibetrag liegen, trozdem BAföG kriegen oder? (Also obwohl sie ein Gymnasium besuchen wird)

    Hallo,


    Zu meinem Problem:
    Ich heirate nächstes Jahr und ich und meine baldige Frau beabsichtigen dann bei meinen Eltern einzuziehen.
    Zu dem Zeitpunkt werden wir die 13. Klasse an einem Gymnasium besuchen. Zwar würden wir einen getrennten Haushalt führen, da wir sozusagen eine seperate Wohnung dort hätten, aber wir würden dort mietfrei wohnen.
    Also wäre eigentlich kein Mietvertrag nötig, jedoch müssten wir irgendwie angeben ,dass wir beide dort wohnen und sie nicht bei ihren Eltern wohnt damit sie BAföG berechtigt ist. Lieg ich soweit richtig?


    Um auf meine eigentlich Frage zum Sprechen zu kommen:
    Was haben wir für Möglichkeiten?
    Ist ein Mietvertrag/Untermietvertrag nötig?
    Wenn ja: Kann mir jemand sagen, ob es möglich ist den in Höhe von 0 € abzuschliessen?
    Müssten meine Eltern das beim Finanzamt melden und Steuern deswegen zahlen?(ist ein eigenes Haus)


    Vielen Dank schonmal,


    Thomas