Beiträge von mia23

    Hallo zusammen,


    ich bin 23 Jahre, habe eine 3jährige Berufsausbildung hinter mir, habe im Anschluss über 4 Jahre gearbeitet und werde ab August eine einjährige Fachoberschule besuchen. Also sind, soweit ich weiß, erstmal alle Voraussetzungen für elternunabhängiges BAföG gegeben.


    Letzte Woche habe ich bei meinem zuständigen Landratsamt angerufen, um mich schlau zu machen, da die offizielle Seite vom BAföG mir nicht wirklich weitergeholfen hat bezüglich elternunabhängigem BAföG.


    Der ältere Herr am anderen Ende der Leitung war wirklich "gut gelaunt" und äußerst "hilfsbereit" und hat mich mit einem einfachen "Gehen Sie ins Internet und drucken Sie sich die Anträge aus!!" abgespeist. Als ich dann zum dritten mal gesagt habe, dass ich elternunabhängiges BAföG beantragen möchte, hat er nur zu mir gesagt, dann solle ich das doch einfach auf den Antrag draufschreiben. ahja...


    Meine Frage: gibt es einen gesonderten Antrag für elternunabhängiges BAföG? Ich habe mir jetzt Formblatt 1, 2 und 3 sowie die Anlage zu Formblatt 1 ausgedruckt, so wie der Antragsassistent mir befohlen hat. Auf keinen der Anträge wird auch nur ein einziges Mal "elternunabhängiges BAföG" erwähnt. Ich habe echt das Gefühl, die wollen gar nicht das man das beantragt... Soll ich das nun wirklich einfach irgendwo drauf schreiben oder einfach darauf hoffen, dass der Bearbeiter anhand meines Werdegangs daraus schließt, dass ich Anspruch auf elternunabhängiges BAföG habe? Müssen meine Eltern diese Einkommenserklärung (Formblatt 3) ausfüllen (sollte bei elternunabhängigen BAföG ja eigentlich unrelevant sein)?


    Vielen Dank vorab