Beiträge von elbarto

Das Forum ist derzeit geschlossen, eine Registrierung oder das Verfassen von Themen & Beiträgen sind nicht möglich.

    Hallo Zusammen.


    Ich stelle in kürze einen Antrag auf Vorausleistung zwecks BAföG. Meine Eltern sehen sich nicht mehr zu Unterhalt verpflichtet.


    Werdegang:


    Berufsausbildung im Handwerk abgeschlossen --> 1 Jahr Arbeitslos --> Zivildienst --> 1 Jahr Arbeit in Teilzeit, nicht im erlernten Beruf -> Abitur zweiter Bildungsweg --> ab August 2011 Schulische Ausbildung im medizinischen Bereich.


    Die Handwerksausbildung war zur damaliger Zeit mein Wunsch. Im Zivldienst hab ich neue Interessen bekommen, habe das Abi nachgemacht und im August diesen Jahres werde ich eine zweite Berufsausbildung beginnen. Meine Eltern sind dagegen.


    Habe ich noch einen Unterhaltsanspruch oder eher nicht ?

    Hallo Zusammen!


    Ich hätte gerne euren Rat bezüglich meiner Absicht, durch das Vorausleistungsverfahren (für die Ausbildung 08.2011,siehe unten:)) elternunabhängiges BAföG zu erhalten.
    Diesen Monat möchte/muss ich das Formblatt 8 einreichen. Dies mit der Begründung, dass meine Eltern ihre Unterhaltspflich als erfüllt ansehen.


    Nun die Frage: Wie seht ihr das? (so rein vom Lebenslauf her..)


    08.2002 - 01.2006 Betriebliche Berufsausbildung im Handwerk
    02.2006 - 01.2007 Arbeitslos
    02.2007 - 10.2007 Zivildienst
    11.2007 - 02.2009 Arbeit im Krankenhaus (Teilzeit)
    03.2009 - 02.2011 Abitur zweiter Bildungsweg (Bafög)
    seit 03.2009 Arbeit im Krankenhaus (Minijob)
    ab 08.2011 Schulische Ausbildung im med.Bereich (Förderungsfähig)



    Danke euch und schönes Wochenende. Grüße