Beiträge von Sherine

    Bei der BaföG-Hotline habe ich auch schon angerufen, die konnten mir aber auch nicht weiter helfen. Die meinten, ich müsse auf den Rückzahlungsbescheid warten.


    Bei der Stelle in Köln habe ich es noch nicht versucht, das werde ich auf jeden Fall machen.
    Hoffentlich können die mir auch zu dem Studienkredit etwas sagen, den ich aufgenommen habe, um die Studiengebühren zu zaheln. Damals sagte man mir, das Geld wird mit dem BaföG zusammen verrechnet. Aber die von der Bank haben mir nun ganz andere Angaben gegeben. So ein bürokratischer Mist alles...

    Hallo zusammen,


    ich habe folgendes Problem:


    Ich bin seit gut 6 Monaten mit meinem Studium fertig, habe bis auf das letzte halbe Jahr BaföG bekommen und für die Studiengebühren ein Studentendarlehen von der NRW-Bank bekommen, das ja mit dem BaföG verrechnet wird.


    Nun ist es so, dass ich Geld geerbt habe und davon mein Bafög direkt zurückzahlen möchte. Da es ja anscheinend auch Vergünstigungen bekommt, wenn man das eher tut.
    Aber ich weiß nicht, wieviel ich und wohin ich es überweisen muss.
    Ich habe mich bereits mit der NRW-Bank, der BaföG-Stelle an der Uni, wo ich mein BaföG beantragt habe sowie der allgemeinen BaföG-Hotline erkundigt, doch niemand kann mir Auskunft geben oder fühlt sich zuständig.


    Was kann ich tun? An wen kann ich mich wenden?