Beiträge von Wochenende

    Hallo!


    Ich habe eine Frage zum Wohngeld. Ich lebe momentan von einem KfW-Studienkredit (und dem Geld was mir meine Oma immer zusteckt). Ich studiere im 11. Semester, Erststudium. Ich bin 25, wohne alleine in einer Wohnung.


    Ich würde gerne Wohngeld beantragen.


    Dazu brauche ich aber ein Einkommen. Zählt der Kredit oder das Geld meiner Oma als Einkommen? Und müsste meine Oma mir darüber einen Nachweis ausstellen? Wenn ja, kann auch mein Vater einfach einen Nachweis ausstellen, dass er mir regelmässig Geld zahlt? Meine Oma kann nämlich weder lesen noch schreiben.


    Stimmt es, dass im Mietvertrag das Baujahr des Hauses drinnen stehen muss? Wie muss generell der Mietvertrag aussehen? Ich habe momentan keinen Mietvertrag. Ich zahle monatlich 250 Euro plus Strom. Sind diese 250 Euro dann Warmmiete oder Kaltmiete oder beides? Heizen tue ich nämlich mit Holz. Das Holz hole ich mir einmal im Jahr mit meinem Vermieter und Nachbarn zusammen im Wald. Dass heisst ich würde gerne die 250 Euro als Kaltmiete angeben.


    Oder brauche ich es erst gar nicht mit Wohngeld versuchen?


    vielen Dank schonmal Sandra