Viel zu wenig Bafög erhalten trotz Antrag

  • Hallo liebes Forum,


    ich hoffe jemand kann mir Helfen.


    Zu mir. Ich studiere seit September 2012 an der Hochschule Ludwigshafen. Mein Bafög Antrag habe ich auch rechtzeitig abgegeben. Habe meine erste Zahlung im November erhalten ( 192 Euro im Monat wurden mir bewilligt. => Sep + Okt + Nov = 576 Euro ) Diese 576 Euro habe ich auch Anfang November überwiesen bekommen. Dies schien mir zu wenig. Ich ließ das Einkommen meines Vaters aktualisieren, da er zurzeit Arbeitslos ist. Die Dame auf dem Bafög Amt meinte daraufhin, bzw. rechnete nach, dass ich den Höchstsatz von derzeit 422 Euro ab Dezember 2012 bekommen werde. Zusätzlich eine Nachzahlung für Sep. Okt. und Nov. in Höhe von 422 Euro - 192 Euro = 230 Euro. So erwartete ich einen Betrag im Dezember von 3 mal ( Sep. Okt. Nov) 230 Euro = 690 Euro + 422 Euro Höchstsatz für den Dezember. Also einen Betrag von 1112 Euro. Und ging davon auch, dass ich auch bis Ende des BWZ, also bis 08/2013 die 422 Euro erhalten werde.


    Nun schaute ich heute morgen auf mein Konto. Und was wurde überwiesen ? Mickrige 93 Euro. Das kann wirklich nicht sein. An den Familienverhältnissen hat sich nichts geändert. Auch mein Bruder fing dieses Jahr an zum Wintersemester,(wie ich), zu studieren. Auch hier hat sich nichts geändert. Auch ist mein Vater noch arbeitslos.


    Ein Bescheid kam leider nicht nicht. Aber hier muss doch etwas gewaltig schief gelaufen sein oder ?


    Ich hoffe jemand kann mir vielleicht ein wenig die Augen öffnen.



    MfG


    Jannik Os
    Zitieren

  • Weshalb sollen Dir hier im Forum die Augen geöffnet werden? :confused:
    Wir Leser hier im Forum wissen nur so wenig, wie Du hier aufzählst. Das genügt m. E. auch.
    Was sagt denn Deine BAföG-Sachbearbeiterin?


    Diese Dame kennt Deine Förderungsakte und kann Dir garantiert die "unverständliche Überweisung" erklären.
    Event. wurde die Aktualisierung noch nicht berücksichtigt?
    Event. wurde das Studium Deines Bruders noch nicht berücksichtigt; fehlt z. B. dessen Semesterbescheinigung?


    Schau, es können hier zahlreiche Gründe für die nicht nachvollziehbare Zahlung vorliegen.:eek:
    Deshalb, bevor hier im Forum die Welle gemacht wird, sollte bei den sog. Verursachern = BAföG-Amt, nachgefragt werden.


    In diesem Sinne, ich drücke Dir die Daumen und wünsche Dir ein gutes Studium
    sowie einen streßfreien 1. Advent


    franjo