Hochschulwechsel geplant

  • Hallo,


    ich studiere Design an der GSO Hochschule in Nürnberg und möchte aus diversen Gründen an die HAW Hamburg wechseln.
    Mein Wunsch zu wechseln und die Gründe dafür sind mir zwar jetzt schon bekannt, allerdings kann ich nur zu einem Sommersemester in Design in Hamburg eintreten und das SoSe 2013 schaffe ich aus organisatorischen Gründen nicht.
    Demnach müsste ich jetzt noch mein 2. Semester (WS 2012/13) und das 3. Semester (SoSe 2013) abschließen, danach würde ich gerne das Studium unterbrechen um mich um die Bewerbung zu kümmern, und ich möchte auch schon im Oktober/November nächsten Jahres nach Hamburg umziehen.


    Allerdings steht es ja geschrieben, dass man dem BaföG Amt unverzüglich mitteilen muss, dass man wechseln möchte, und dass ich nicht mehr immatrukuliert sein dürfte, sobald mir selbst bekannt ist, dass ich nicht mehr an der GSO studieren möchte.


    Soll ich dennoch bis zum 3. Semester abwarten und dann das Amt informieren? Und würde mir BaföG überhaupt zustehen, wenn ich das Studium wegen Umzug unterbrechen muss?


    Ich hoffe, jemand kann mir weiterhelfen. Mein Kopf raucht schon. :)

  • Da Du genau weißt wie Du Dich dem STW gegenüber zu verhalten hast "jede Änderung der wirtschaftlichen und persönlichen Verhältnisse melden", verstehe ich Deine Frage nicht. :confused:
    Und bei einem Hochschulwechsel wird das STW nicht herumzicken, falls kein Fachrichtungswechsel vorgenommen wird.


    Durch einen Hochschulwechsel - unter Beibehaltung aller Studienfächer - wird die Regelstudienzeit weder verlängert noch neu bestimmt.
    Und wenn Dir alle Semester an der neuen Hochschule angerechnet werden - Du also keine Semester "verlierst" - dann darf es keine Probleme geben. Und falls doch, dann wären das von Dir gemachte Probleme.


    Und dafür wärst Du verantwortlich. Da kann Dir das Forum nicht helfen :eek:

  • Naja, ich würde einfach nur gerne wissen ob es bei der Entscheidung, ob ich dann BaföG bekomme, hinderlich ist, wenn ich jetzt schon Bescheid sage dass ich wechseln will, obwohl das ja dann erst im SoSe 2014 stattfindet.


    Und die Sache ist die, ich studiere Design und da gibt es dann nur die verschiedenen Module die dazu gehören, und in Hamburg wird Design noch einmal mehrfach in Studiengänge unterteilt. Kommunikationsdesign, Illustration, Modedesign etc. Die Studienfächer blieben nur gleich wenn ich KD machen würde, ich möchte aber in Illu wechseln. Ich bin mir grade nicht sicher, ob das als Fachrichtungswechsel angesehen werden würde, es ist ja im Grunde genommen immer noch Design, nur andere Module.