Zwangsexmatrikulation, neuer Studiengang. Bafög?

  • Hallo zusammen,
    habe wohl ein richtig dickes Problem, nach allem, was ich bisher gelesen und verstanden habe.


    Mein Fall:
    Ich habe mein Auslandsstudium nach dem 4. Semester abbrechen müssen, weil ich eine Prüfung aus dem 2. Semester nicht bestanden habe. Konnte Sie halt ein Jahr später (also 4. Semester) wiederholen, was mir leider auch nicht geglückt ist.
    Die Folge war leider die Zwangsexmatrikulation.


    Ich habe mich sofort danach um ein neues Studium bemüht und auch einen Platz im Inland bekommen.


    Die Frage ist aber nun, ob ich denn noch Bafög erhalte, oder eben nicht? Ohne Förderung kann ich mir leider kein Studium leisten.


    Kann mir jemand weiterhelfen? :(

  • Und, hast Du noch nicht beantragt?
    Weiterhelfen? Schau Dir meine Signatur an.
    Die Zeit läuft Dir weg; BAföG gibt bzw. gäbe es nur ab dem Antragsmonat!


    Und ob Du nach der Zwangsexmatrikulation von einer ausländischen Hochschule noch förderungswürdig bist, entscheidet einzig und und allein das Studentenwerk am Hochschulort.
    Dort mußt Du die Fakten und Nachweise vorlegen und auch den Wechsel ausführlich begründen. Wurden ggf. Semester aus dem bisherigen Studium angerechnet?


    Sieht insgesamt schwach aus. Doch, versuchen solltest Du es.


    Ich drücke Dir die Daumen.

  • Danke dir für die schnelle Antwort!
    gebe dir auch recht, dass man sich am besten selbstständig und zeitlich um solche Angelegenheiten kümmert, aber das mit dem neuen Studienplatz kam sehr plötzlich und überraschend, sodass ich nicht allzu viel Zeit hatte, um zu überlegen oder zu handeln.


    Stelle ich denn jetzt am besten einen ganz normalen "Erstantrag" und werde dann zu meinen Umständen befragt?
    Oder muss ich einen anderen Antrag stellen und sofort ein Schreiben anfügen, indem ich schildere, wie es momentan bei mir aussieht?

  • Du stellst beim STW einen normalen "Wiederholungsantrag" mit einer Auflistund Deiner bisherigen schulischen Stationen und Abschlüssel.
    Gleichzeitig würde ich sofort die Begründung (s. o.) für den Fachwechsel beifügen.


    Ach ja, ich würde auch eine Kopie des letzten BAföG-Bescheides (vom BAföG-Auslandsamt) beifügen.
    Das STW wird sich mit dem anderen Amt schon in Verbindung setzen.


    Und den weiteren Ablauf kannst Du nicht mehr beeinflussen.
    Also, genieße die letzten sonnigen Herbstnachmittage und studiere zielstrebig!
    :o