Weiterzahlung NACH einer Beurlaubung?

  • Guten Tag,


    ich habe jetzt schon so viel rumgesucht und habe bisher keine Antwort auf meine Frage gefunden. Ich hoffe, dass ihr mir weiter helfen könnt.
    Ich mache zurzeit meine Ausbildung zur Erzieherin und erhalte SchülerBafög. Wenn ich mich jetzt aus gesundheitlichen Gründen (psychisch) beurlauben lasse, bekomme ich in der Zeit ja kein Bafög. Aber wie sieht es denn danach aus? Wenn ich die Ausbildung wieder aufnehme? Bekomme ich dann ganz normal mein Bafög weitergezahlt? Oder bin ich dann ganz raus?


    Liebe Grüße
    Melli

  • Nach der Beurlaubung, wenn der Schulbetrieb normal weiterläuft, dann gibt es auch BAföG.
    Trotzdem, rede vertrauensvoll mit dem BAFöG-Sachbearbeiter!
    Er führt Deine sog. "Leistungsakte".
    Für die Zeit der Beurlaubung gibt es kein Geld. Das stimmt.
    Doch wenn Du erkrankt bist, kannst Du für drei Monate weiterhin BAföG beziehen, ohne daß Du Dich beurlauben mußt, da Du ja garantiert beabsichtigst, nach drei Monaten wieder zur Schule zu gehen :rolleyes:, oder?
    Und wenn Du dann wirklich nicht am Schulbetrieb teilnehmen kannst, dann wäre über eine Beurlaubung nachzudenken.
    Eine rückwirkende Beurlaubung sollte nicht stattfinden; rede mit dem BAföG-Amt.

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort :-)
    Dann ist es ja sinnvoller mich jetzt krankschreiben zu lassen, statt mich beurlauben zu lassen. Glaube nicht dass ich sooo lange ausfallen werde ;-) War jedenfalls nicht mein Plan :-D
    Aber falls es doch dazu kommen sollte, so lange krank zu sein, dann weiß ich zumindest schon mal, dass ich auch nach der Beurlaubung weiterhin Bafög beziehen werde. Da fällt mir ein Stein vom Herzen :-D
    Meinen Sachbearbeiter werde ich dann morgen früh direkt mal kontaktieren ;-)