In Wohnung ziehen

  • Hallo zusammen,
    Ich bin 17 und mache Fachabitur mit IT Assisstant(1 Jahr) und wohne bei meinen Eltern mit Geschwister. Ich wollte mit 18 ausziehen und hatte vorher noch ein paar Fragen. 1. Ich habe irgendwo gelesen das wen ich ohne wirklichen Grund in eine Wohnung ziehe kein Baföq bekomme, also das ich einen Grund haben muss wie zum Beispiel das die Schule zu weit entfernt ist oder das meine Eltern getrennt leben oder so und dachte mir das einer von euch mir sagen kann ob da was dran ist. Und falls ja ob es ausreicht wen ich sage das ich morgens 7km erstmal zur Bushalte fahren muss und im Winter ich diese Strecke zu Fuss gehen muss (falls es glatt ist)oder meine Eltern haben Zeit,Ich habe halt keine direkte Verbindung zur Schule, man zuhause nicht lernen kann da Familie etwas sehr laut ist und ich nicht mehr so gut mit meiner Famillie umgehen kann.Persönlich erachte ich meine Familie als Bremse. 2. Wie viel Baföq würde ich ungefär (müssen keine genauen Angaben sein) bekommen falls ich alleine in einer Wohnung wohne ? meine Schulkameraden haben gesagt das man 400€ oder mehr im Monat bekommen würde.



    Wohnung 240€ im Monat und ist 15km von Schule entfernt

  • @ Kenstar,
    bleibe bei Deinen Eltern und Geschwister!
    Das wird preiswerter. Berücksichtige einfach ´mal die Miete und das regelmäßige Füllen des Kühlschrankes.
    Und Deine o. a. Gründe für den Umzug genügen dem BAföG-Amt nicht.
    Ach ja... Du darfst bei Deinen Eltern und Geschwiter ausziehen, doch bekämst Du trotzde,m nur BAföG für Schüler, welche bei den Eltern wohnen würden.Denn das BAföG-Amt würde Deine Gründe nicht als "wichtig im Sinne des BAföG" anerkennen.
    :(