2x Masterstudiengänge mit Bafög finanzieren

  • Liebe Foren-Mitglieder,


    Kennt sich hier jemand gut mit Bafög aus und könnte mir folgendes Szenario bewerten?


    Ich überlege meinen Masterstudiengang in 2 statt 4 Semestern abzuschließen. Im Anschluß wäre es interessant im EU-Ausland einen zweiten Master zu absolvieren.
    Nun würde ich gern wissen, ob ich das erste Jahr vom zweiten Master Bafög-berechtigt bin?


    Viele Grüße
    Flüsterer

  • OK, warum nicht versuchen?
    Doch beim BAFöG geht es um den "Grundsatz Förderungsfähig"... und nicht, ob schon einmal gezahlt wurde (Prüfung der Höhe nach).


    Versuch macht Kluch.... ;--)))

  • Hi,


    wenn es nicht mit dem Bafög klappt kannste es ja auch mit einem Bildungskredit versuchen ;) Günstige Zinsen also besser als jeder Kredit von den bekannten Kreditinstituten ;)


    Wünsche Dir viel Erfolg bei der Findung neue kostengünstiger Geldquellen ;)


    Best greetz


    Study2606

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Pikary ()

  • @ Study2606
    Fehlanzeige! :confused:
    Bitte nicht verwechseln: KfW-Studienkredit und den Bildungskredt, beantragt über das Bundesverwaltungsamt und ausgezahlt über die KfW.
    Es wird nur bis zum Ende der 1. Ausbildung gefördert. Ausnahme = 1x Bacheleor und anschließend 1x Master.
    Und dann ist Schluß mit Geld.
    Und wenn das BAföG "dem Grunde nach" abgelehnt wird, dann wird bei der KfW ebenfalls schnell die Akte geschlossen.


    Trotzdem :p Versuch macht Kluch
    Und ein Versuch kostet nichts.

  • Stimmt,
    wer nicht wagt der ndicht gewinnt,
    wer nix beantragt... kann nichts bekommen: weder Geld noch eine Ablehnung :cool:


    Sich an kleinen Dingen freuen heißt oft im Leben glücklich sein. :D


    lg