Frage zur eigenen Wohnung

Das Forum ist derzeit geschlossen, eine Registrierung oder das Verfassen von Themen & Beiträgen sind nicht möglich.
  • Hallo Zusammen,


    Ich habe folgende Frage an euch und zwar beziehe ich seit ca 3 Monaten Arbeitslosengeld 1, da ich leider bei meinen Ausbildungsbetrieb nicht übernommen wurden bin.


    Frage ich spiel mit dem Gedanken jetzt nach Köln zu ziehen,
    Wohne momentan noch Zuhause.


    Was für Antragsmöglichkeiten hätte ich um mir eine Wohnung finanzieren zu können??


    Meine klar das Arbeitslosengeld würde sicher ausreichen um sich eine Wohnung finanzieren zu können.


    Nun ist es nur so man bekommt ja auch Arbeitslosengeld nur 1 Jahr lang... möchte ja nich hoffen das ich so lange Arbeitssuchend gemeldet bin oder länger...


    Man weiß aber nie und deshalb die Frage was für Möglichkeiten hätte ich außer Wohngeld jetzt?


    Wie würde das ganze eigentlich aussehen wen ich jetzt zb eine Schulische Ausbildung machen möchte oder Schule weiter machen möchte?


    Kan ich die Wohnung vom Staat oder Arbeitsamt, Wohnamt Zahlen lassen??



    zb bei einer Schulischen Ausbildung verdienne ich ja überhaupt nichts, das einzigste wäre wen dan ja Bafög evt... gibt es Möglichkeiten?? wen ja welche


    mfg

  • Außer Wohngeld hast du erstmal keine Möglichkeit, eine Wohnung finanzieren zu lassen. Nach einem Jahr fällt Wohngeld auch weg, zusammen mit dem Arbeitslosengeld, da dann Hartz IV kommt.


    Bei einer schulischen Ausbildung hast du die Möglichkeit, BAföG zu beantragen, hier kommt es aber auch auf die schulische Ausbildung (Schulform) an. Und zudem, wie alt du bist und was du bisher gemacht hast. Zusätzlich zum BAföG würdest du zunächst nichts erhalten, da ggfls. noch Unterhaltsanspruch an deine Eltern besteht.