Eigene Wohnung mit Freund - Lohnanrechnung?

  • Hallo alle zusammen,


    ich habe einige Fragen und Blicke in dem ganzen System offen und ehrlich gesagt nicht ganz durch.


    Es wäre schön wenn mir jemand helfen könnte.


    Die Sachlage bzw. der Plan:


    Anfang des nächsten Jahres möchten mein Freund und ich in eine gemeinsame Wohnung ziehen. Ich wohne noch bei meiner Mutter. Mein Freund arbeitet und ist festangestellt. Ich besuche jetzt eine höhere Berufsfachschule, diese dauert insgesamt 3 Jahre. Nach erfolgreicher Absolvierung habe ich die Fachhochschulreife und eine abgeschlossene "IHK" Ausbildung. Ich bin 22 Jahre alt.


    Die Fragen:


    1. Darf ich überhaupt ausziehen?


    2. Bin ich wenn ich ausziehe noch Bafög berechtigt?


    3. Wird das Gehalt meines Freundes angerechnet? - und mir dann Bafög gestrichen?


    4. Wäre ich noch krankenversichert? (zur Zeit Familienversichert)


    5. Hätte ich dann Anspruch auf mehr Geld (Mietzuschuss etc.?)



    Vielen lieben Dank im Vorraus und Gruß


    Schokokeks :)

  • 1. ja, bist ja alt genug :D


    2. ja


    3. nein, weil ein "Freund" dir nicht zu Unterhalt verpflichtet ist, wie ein Ehegatte. Er hat keinen Einfluss auf dein BAföG.


    4. ja, weil die Familienversicherung nicht an den elterlichen Haushalt gebunden ist.


    5. ja, der BAföG Grundbeitrag wäre bei einem Auszug bei 465€ (216€ bei den Eltern)