Studium erweitern

  • Hallo,
    ich studiere im 2. Semester Lehramt für Grundschule und bekomme Bafög. Nun möchte ich gerne mein Studium zum "Beratungslehramt" erweitern. Von der Dozentin habe ich erfahren, dass es diese Erweiterung nicht mehr lange an unserer Uni gibt und ich mich schon jetzt einschreiben soll, damit ich es auf jeden Fall noch machen kann, denn so lange Leute eingeschrieben sind, werden sie die Module auch anbieten (und vor allem hoffen sie, dass wenn sich mehr Studenten entschließen, Beratungslehramt zu studieren, dass sie es dann doch regulär weiterführen können). Allerdings möchte ich mein Grundschul-Studium gerne in der Regelstudienzeit absolvieren und nur dann Module für Beratungslehramt belegen, wenn es zeitlich passt. Die Dozentin erklärte mir, dass das Beratungslehramt auch nach dem normalen Studium, z.B. während dem Referendariat oder auch dann als "fertige" Lehrerin weitergeführt und beendet werden kann. Da ich außerdem 2 Kinder habe, gehe ich davon aus, dass ich nur sehr wenige Module vom Beratungslehramt belegen kann (man geht von 4 Semestern aus) und ich es definitiv erst nach dem Staatsexamen weiterführen werde. Ich bin bei den ersten beiden Semestern voll im Plan, bzw. habe sogar etwas mehr gemacht, als nötig, d.h. einige Module vorgezogen. Nun hat mir die Frau vom Bafög-Amt gesagt, dass ich das Studium nicht erweitern kann, wenn ich nicht definitiv bereits auch Module belege - wobei ich davon ausgehe, dass ich doch das eine oder andere Modul belegen werde, aber halt eher weniger. Ist es denn möglich, dass ich nur die Förderung für das reguläre Lehramtsstudium bekomme, obwohl ich erweitert habe? Oder bekomme ich dann überhaupt keine Förderung mehr? Ich werde Beratungslehramt sicherlich nach dem Staatsexamen weiterstudieren, d.h. ich bin dann auf eine Förderung auch nicht mehr angewiesen, weil ich dann ja schon verdiene. Würde es ausreichen, wenn ich in jedem Semester zustatzlich ein Modul für Beratungslehramt belege oder ist selbst das nicht notwendig?


    Vielen Dank für die Antworten
    S.

  • Für dein Hauptstudium wirst du deine Förderung auch weiterhin erhalten. Du musst nur darauf achten, dass du dich mit den Zusatzmodulen nicht übernimmst und die Leistungsnachweise für das Hauptstudium in der geforderten Form erbringst - dann dürfte nichts schief gehen;)