Unterhaltsanspruch bezüglich BAföG

  • Hallo Zusammen.


    Ich stelle in kürze einen Antrag auf Vorausleistung zwecks BAföG. Meine Eltern sehen sich nicht mehr zu Unterhalt verpflichtet.


    Werdegang:


    Berufsausbildung im Handwerk abgeschlossen --> 1 Jahr Arbeitslos --> Zivildienst --> 1 Jahr Arbeit in Teilzeit, nicht im erlernten Beruf -> Abitur zweiter Bildungsweg --> ab August 2011 Schulische Ausbildung im medizinischen Bereich.


    Die Handwerksausbildung war zur damaliger Zeit mein Wunsch. Im Zivldienst hab ich neue Interessen bekommen, habe das Abi nachgemacht und im August diesen Jahres werde ich eine zweite Berufsausbildung beginnen. Meine Eltern sind dagegen.


    Habe ich noch einen Unterhaltsanspruch oder eher nicht ?

  • Hallo elbarto,


    grundsätzlich müssen Deine Eltern nur eine Ausbildung finanzieren.


    Eine weitere Finanzierung mit Unterhalt wäre möglich, wenn Du die erste Ausbildung nur auf Wunsch Deiner Eltern gemacht hättest, also gegen Deinen Willen - oder wenn die weitere Ausbildung im engen und zeitlichen Zusammenhang zu Deiner ersten Ausbildung stehen würde, also eine Weiterbildung.


    Beide Fälle sind bei Dir nicht gegeben, so dass sich Deine Eltern zu Recht weigern können, weiterhin Unterhalt zu leisten.


    LG


    Tinchen


  • Also kann man durchaus behaupten meine Chancen, durch das Vorrausleistungsverfahren eine Förderung ohne Anrechnung der Eltern zu erlangen, sind ziemlich gut ?


    JA,
    man kann durchaus behaupten, dass deine Chancen, durch das Vorrausleistungsverfahren eine Förderung ohne Anrechnung der Eltern zu erlangen, ziemlich gut sind.