Erwerbstätigkeit während Erststudium? Master=unabhägiger Ausbildungsabschnitt?

  • Hallo zusammen,


    ich bräuchte mal euren Rat bzgl. meiner Situation. Hier erstmal die Fakten.


    Ich habe von 2005 bis 2007 eine 2 jährige Ausbildung zur Kaufmännischen Assistentin absolviert. Danach habe ich 2 Jahre und 2 Monate vollzeit gearbeitet. Im Oktober 2009 habe ich mich zusätzlich zur Arbeit noch in der Uni Frankfurt eingeschrieben und studiere dort als Vollzeitstudium Wirtschaftswissenschaften. Arbeiten gehe ich jedoch weitherin noch parallel und verdiene dort auch mehr als 614,40 € pro Monat. Im September 2012 werde ich voraussichtlich (in der Regelstudienzeit) mein Studium abschließen und plane ab Oktober 2012 an einer anderen Uni noch einen Master zu machen. Bis dahin habe ich dann ja auf jeden Fall mehr als 4 Jahre Erwerbstätigkeit erreicht.


    Da ich es körperlich und mental nicht länger aushalte so viel arbeiten zu gehen neben der Uni, würde ich gerne den Master mit Bafög finanzieren.


    Meine Frage: bin ich berechtigt für den Master dann elternunabhängiges Bafög zu bekommen?


    Ich war beim Studentenwerk Frankfurt und die sagten, mir, dass ich nicht berechtigt sei, weil meine Erwerbstätigkeit nicht zählt, solange ich in irgendeiner Hochschule eingeschrieben bin, selbst wenn ich über 614,40 € in dieser Zeit verdient habe. Schriftlich konnte mir das allerdings nicht vorgelegt werden. Also sie haben keinen Paragraphen in irgendeinem Gesetz gefunden, der das besagt.


    Außerdem mache ich mir Gedanken, ob der Master als unabhängiger Ausbildungsabschnitt zählt. Meine Freundin hatte nämlich einen ähnlichen Fall und ihr wurde vom Studentenwerk gesagt, dass der Master nur eine Weiterführung des Bachelors sei und nicht als unabhängiger Ausbildungsabschnitt zähle. Das würde in meinem Fall bedeuten, dass ich nicht Bafög berechtigt sei, weil ich die Erwerbstätigkeit dann ja vor dem Bachelor schon hätte erbracht haben müssen.


    Ich freu mich auf euer Feedback!!

  • Hallo frida,


    die Erwerbstätigket muss vor dem Ausbildungsabschnitt gewesen sein. Da dein Ausbildungsabschnitt das Hochschulstudium ist (Erststudium) und auch mit dem Masterstudium weiterhin fortgesetzt wird, ertfüllst du diese Voraussetzungen nicht.


    Auch baut dein Studiengang der Wirtschaftswissenschaften auf deiner Erstausbildung auf, so dass hier von einem Fortführen der Ausbildung auszugehen ist, weshalb auch das elternunabhängige BAföG wegfällt.


    LG


    Tinchen