Studium in NL - fin. Hilfe gestrichen, was tun?

  • Hallo!


    Ich studiere momentan Kommunikations und Informationswissenschaften in den Niederlanden. Leider habe ich soeben erfahren, dass mir meine Eltern mit sofortiger Wirkung alle finanziellen Hilfen streichen. Ich bin also ab sofort weder in der Lage meine Miete zu bezahlen (ab 1. Juni) noch meinen Lebensunterhalt zu bestreiten.


    Ich wäre für jede Hilfe bezüglich dessen, was Ich tun kann sehr dankbar. Brauche sowohl kurzfristig, als auch langfristig bis zur beendigung meines Studiums dann finanzielle Hilfe und habe mich bisher (da meine Eltern mein Studium finanzieren wollten) nicht mit BAföG beschäftigt.


    Infos die helfen könnten:
    -23 Jahre alt
    -Eltern geschieden, jeweils wieder neu verheiratet, beide berufstätig - KEINE finanzielle Unterstützung
    -2 abgebrochene Studiengänge in DE (Jura + Spanisch)
    -ich habe keinen Nebenjob
    -momentan im 2. Semester welches anfang Juli endet
    -wohne zur Miete


    Ich wäre wirklich für jede Hilfe an wen ich mich wenden sollte, was ich tun muss etc. sehr dankbar. Die Nachricht kam für mich ziemlich überraschend, dementsprechen unvorbereitet trifft mich das alles, und dementsprechend kurz ist nun mein Handlungsspielraum.


    MfG