Vater 7 monate zuviel unterhalt gezahlt

  • mein vater hat mir 7 monate 200 Euro zuviel unterhalt gezahlt. durch zufall hat er heruaasgefunden das er mir das garnicht mehr zahlen brauch u teilte mir das mit. ich selber wusste auch nichts davon.jetzt verlangt er das zuviel gezahlte Geld zurück-am besten sofort. da ich ne schulische ausbildung mache u nix verdiene kann ich ihm das nicht zurückzahln.was kann er machen?

  • bin 200. nein bei ihm hat sich nichts verändert. ich habe bafög bekommen und deswegen musste er monatlich 200 € weniger zahlen.ich wusste davon aber nichts und er hat sich auch erst jetzt erkundigt und mir erklärt warum er in zukunft 200 € weniger zahlt. das doofe ist er will das überzahlte geld zurück....sofort!
    ich habe ihm erklärt das ich das nicht kann, da ich eine schulische Ausbildung mache und nichts verdiene...

  • 200 wirst du wohl noch nicht sein, aber ich vermute mal 20.


    Dann hättest du deinen Vater über die Bewilligung des BAföGs informieren müssen. Zahl ihm die 200 €/Monat zurück (oder versuch dich mit ihm zu einigen, dass es mit zukünftigen Unterhaltszahlungen verrechnet wird).
    Du hast Glück, wenn er überhaupt noch Unterhalt zahlt. Verschweigen von Einkommen kann auch zum dauerhaften verwirken des Unterhaltsanspruchs führen. Mit "wusste ich nicht" kommst du mit 20 nicht mehr durch.


    Liegt das Einkommen deiner Mutter unter dem Selbstbehalt? Ich frag nur, weil das BAföG anscheinend komplett auf den Unterhaltsanteil deines Vaters angerechnet wird.