1/2 Monat Bafög, 1/2 Monat ALGII... wie krieg ich das hin??

  • Hallo,


    folgende Situation: Ich bin aktuell und seit August 10 in Bafög-Bezug. Es sind gerade mal schlappe 103€. Wohne alleine und bin alleinerziehend. Ausschulung ist am 14.06.11, somit wäre rein theoretisch dann auch der bafög-Bezug zu Ende. Allerdings nennen die als Bewilligungszeitraum bis Juni 11, also inkl Juni.
    Am 15. Juni ziehe ich um, bin dann keine Schülerin mehr und theoretisch raus aus dem Bafög-Bezug. Somit würde ich für den halben Juni noch einen Teil ALGII bekommen, das wären knapp 470€. Aber da das Bafög immer für einen ganzen Monat gewährt, steht mir für die 2. Hälfte des Junis (obwohl ich ja dann keine Schülerin mehr bin) auch noch das Bafög zu und das wird auch nur so und nicht anders gerechnet. D.h. ich muss aus rein bürokratischen Gründen auf das Geld der ARGE verzichten und auch im Juni wieder mit den 103€ schauen wie ich rund komme. Kann das denn nicht iwie gedeichselt werden, dass ich im Juni nur 14 tage Bafög erhalte? ich meine, vorher von der Schule abmelden wäre auch quatsch und im Juni komplett auf Bafög verzichten wäre auch Käse, da mir in dem Fall die ARGE nichts zahlen würde, da ich noch einen Bafög- Anspruch habe. Aber da muss es doch irgendeinen Weg geben? ich meine, über 400euro haben oder nicht haben.... Das ist glaub ein kleiner Unterschied.
    vllt kann mir hier ja jemand weiterhelfen, die netten Damen udn herren auf den Ämtern werden immer so schnell patzig.... :-/


    danke und grüße