Bafög und Wohngeld

  • Hallo,


    meine Tochter besucht eine BFS und wohnt in dieser Zeit unter der Woche in einem Wohnheim. Das Bafög beträgt 526 Euro. Insgesamt bezahlen wir an die Schule plus Wohnheim 685 Euro.
    Nun haben wir, einen Wohngeldantrag gestellt, bei dem auch das Bafög meiner Tochter zur Hälfte als Familieneinkommen angerechnet wurde. Soweit so gut.
    Doch als dann um die Unterhaltszahlungen die ich an meine Tochter leiste, nämlich eben diese 685 Euro für Schule und Wohnheim, zog die Dame vom Wohngeldamt nochmals das gesamte Bafög ab und rechnete mir nur 154 Euro als Unterhaltszahlung an. Ist das so gerechtfertigt ? Sie kann doch nicht das Bafög erst einmal zur Hälfte anrechnen und dann nochmals vollständig ? Irgendwas ist doch da nicht richtig ?
    Darf das Bafög überhaupt vollkommen als Einkommen meiner Tochter angerechnet werden ?