Erreichen der Altersgrenze und Werbungskostenaufstellung

  • Hallo zusammen,


    ich werde heuer Mitte Mai 25 Jahre alt und habe keinen Wehr- oder Ersatzdienst geleistet. Damit fällt der Anspruch auf Kindergeld mit meinem Geburtstag weg.


    Die gute Sachbearbeiterin von der Familienkasse hat nach mittlerweile 4 Monaten endlich mal wieder einen Brief geschrieben, in dem sie die komplette Werbungskostenaufstellung für das Jahr 2011 anfordert.


    Ich habe damals meine voraussichtlichen Werbungskosten für Januar - Mai 2011 hingeschickt, aber sie möchte alle für 2011 haben. Ich bin der Meinung, dass ich diese ja auch nur für die Bezugsdauer erklären muss.


    Hat Sie dafür eine rechtliche Grundlage bzw. warum soll ich meine Werbungskosten für 2011 komplett angeben, wenn der Kindergeldanspruch ohnehin im Mai 2011 endet.


    Danke,


    Olli