Mein Einkommen - Blicke nicht ganz durch und bin mir unsicher

  • Hallo Leute :)


    Ich habe jetzt sicher zwei Stunden lang gelesen, was ich alles dazu verdienen darf und welche Grenzen es gibt, bin mir aber trotzdem nicht so ganz sicher, ob ich jetzt über der Grenze von 8.004€ liege, oder nicht.


    Mein Einkommen:
    +445€ Bafög (50% Darlehn, 50% Zuschuss)
    +400€ Nebenjob (Anrechnungsfrei, soweit ich weiß?)
    +185€ Kindergeld
    +150€ Von meinem Vater. Dies ist die Differenz, welche mir bei meinem Bafög-Antrag wegen dem "Einkommen meines Vaters" abgezogen wurde - da gabs mal eine umfassende Rechnung von denen, wieso die mir von meinem Anspruch von rund 600€ diese 150€ abziehen.


    Wenn ich alles richtig verstanden habe, ist alles in Ordnung und ich muss nicht irgendwann mit einer Rückforderung, Strafe oder sonst was rechnen - oder? Da frage ich sicherheitshalber lieber mal nach ^^




    Oh und.. kennt sich jemand mit dem Kindergeld aus? Da hab ich eben auch mal nachgeschaut, da könnte es auch knapp werden.
    Die 50% Zuschuss vom Bafög werden nämlich angerechnet und mein 400€-Job ((400+222)*12=7.464€ < 8004) soweit so gut. Aber wenn die mir die 150€ von meinem Vater anrechnen würden, wären es 9,2k und Kindergeld wäre weg - oder?
    Kennt sich damit zufällig jemand aus? ^^


    Ich wäre euch echt dankbar, wenn mich da jemand beruhigen könnte :)
    Vielen lieben Dank im Vorraus :)


    Edit: Hab "jabog"s Signatur in anderen Beiträgen gelesen:
    Wohnort: Gummersbach / NRW


    ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von sakura () aus folgendem Grund: Neue Informationen hinzugefügt

  • Beim BAföG gibt es eine Einkommensgrenze bei 400 Euro monatlich, also 4800 jährlich. Beträge darüber hinaus werden dann mit den BAföG Leistungen verrechnet.


    Beim Kindergeld liegt die Einkommensfreigrenze bei 8.004 Euro. Hier bist Du aber auch auf der sicheren Seite, da nur der Minijob + der BAföG Zuschuss angerechnet werden. Der Unterhalt von 150 Euro, den Dein Vater Dir zahlt, wird beim Kindergeld nicht angerechnet.

  • Hey :)


    Danke, das mit dem Bafög beruhigt mich schonmal. Bist du dir beim Kindergeld sicher? Hab mal irgendwo gehört, dass der Unterhalt von 150€ als regelmäßige Zuwendung oder sowas zu verstehen ist und das wiederum würde angerechet.


    Ich will aber auch keine schlafenden Hunde wecken und die mit meiner Frage darauf aufmerksam machen xD


    Danke + Liebe Grüße


    Marcel