Unterhalt bei Halbwaisenrente und Bafög

  • Hallo zusammen,
    Ich fange Mitte April an zu studieren und bin momentan damit beschäftigt alle Fördermittel zu beantragen, die so zur Verfügung stehen.
    Jetzt bin ich mir aber unsicher, was den Unterhalt angeht, den mein Vater mir zahlen muss, darum dachte ich mir, frage ich mal Leute, die das besser wissen könnten. :)


    Um die Situation zusammenzufassen:
    Ich bin Halbwaise, 22 Jahre jung, wohne in einer eigenen Wohnung und werde nun in Rheinland-Pfalz studieren, was meine erste Ausbildung ist.
    Ich habe bereits vor meinem Zivildienst Halbwaisenrente erhalten (sowohl vom Landesamt für Besoldung und Versorgung, als auch von der der Deutschen Rentenversicherung - warum von beiden? Ich glaub, weil meine Mutter Beamtin war, aber zu 100% weiß ich es nicht.).
    Nun habe ich mündlich bereits gesagt bekommen, dass mir diese Rente während der Studien-Zeit wieder zusteht, allerdings ist momentan noch alles in bearbeitung, also hab ich nichts schriftlich.
    Außerdem werde ich die kommenden Tage noch Bafög beantragen, um zu gucken, ob ich von dort möglicherweise auch noch Unterstützung bekomme.
    Nun ist meine Frage: Kann ich ohne konkrete Daten, wieviel Geld ich monatlich durch Bafög und die beiden Halbwaisenrenten (von LBV und DRV) bekomme, überhaupt schon eine Unterhaltsforderung aufstellen? Oder soll ich erst mal nur dafür sorgen, dass mein Vater das Kindergeld neu anfordert und kann erst mehr machen, wenn ich die Zahlen von allem anderen habe?


    Ich hoffe mal, ihr könnt mir weiterhelfen. Über eine schnelle Antwort würde ich mich sehr freuen! :)




    Liebe Grüße


    Paul

  • Bei der Halbwaisenrente kannst du die Zahlen von vor dem Zivildienst nehmen. Da dürfte sich nicht viel ändern.


    Beim BAföG kannst du einen Rechner nutzen.


    Dann weißt du schonmal grob wieviel Geld du bekommen wirst und kannst den Unterhalt errechnen. Natürlich musst du deinem Vater die entsprechenden Bescheide nachreichen.


    Unterhaltsbedarf 670 € + Studiengebühren
    minus Halbwaisenrente
    minus BAföG
    minus Kindergeld


    der Rest wäre der Zahlbetrag deines Vaters


    Oder soll ich erst mal nur dafür sorgen, dass mein Vater das Kindergeld neu anfordert und kann erst mehr machen, wenn ich die Zahlen von allem anderen habe?


    Anfordern? Beantragen!

    Renten beantragen. Das BAföG-Amt braucht die Bescheide.
    BAföG beantragen. Die Familienkasse braucht die Renten- und BAföG-Bescheide. Bearbeitungszeit ein paar Wochen.
    Kindergeld beantragen. Die Familienkassen der Arbeitsagentur haben im Schnitt 6 Wochen Bearbeitungszeit. Im öffentlichen Dienst geht es meist schneller.


    Die Anträge sollten längst weg sein.

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort.


    Geht klar. Dann werd ich es genau so machen. Ich denke mal, dass ich für nächsten Monat noch nicht mit allem rechnen kann, aber da ich zum Ende meiner Arbeitszeit noch einen Bonus bekomme lässt sich das gut ausgleichen.


    Momentan bin ich mir aber unsicher, ob ich dann überhaupt Bafög erhalte, da ich allein durch die beiden Renten schon so ca. 310,- EUR monatlich bekommen werde, wenn die Zahlungen gleich bleiben. Von der DRV wird meine gesetzliche Krankenversicherung (ca. 70,- EUR) noch gezahlt. Wird das bei der Unterhaltsforderung mitberechnet? Ich kann nicht über meinen Vater versichert werden, da er in einer privaten Krankenkasse ist.


    Vielen, vielen Dank für die Hilfe! :)