Elternunabhängiges Bafög bei "genug" Eigenkapital? Zivildienstzeit vor Ausbildung?

  • Hallo,
    ich hab zwei Fragen zum Elternunabhänigen Bafög. Ich habe nach dem Abi:


    -10 Monate Zivildienst, anschließend
    -3 Jahre eine Berufsausbildung und nun
    -2 Jahre lang gearbeitet.


    Wird die Zivieldienstzeit mir in diesem Fall angerechtnet,oder hätte der Zivildienst nach der Ausbildung liegen müssen?


    Und meine zweite Frage ist: das Eltrnunabhängige Bafög ist ja "dazu da" dass das einkommen/der Besitz der Eltern nicht mehr berücksichtigt wird. Ich selber habe aber schon eine eigene Wohnung und aus einer Erbschaft ein bisschen was angespart. Wird dieses Eigenkapital ebenfalls nicht berücksichtigt oder fällt das Bafög damit für mich weg?


    Viele Grüße und ich würd mich natürlich freuen schnell eine Antwort zu bekommen :)
    Danke! Jan

  • Hallo


    Die Zivildienstzeit würde nur angerechnet wenn sie nach der Ausbildung stattgefunden hätte.
    Wohnung und *ein wenig* angespartes wird als Vermögen angerechnet soweit es den Freibetrag von 5.200 € übersteigt.


    Gruss Andy

  • Bei einer selbstbewohnten Eigentumswohnung in angemessener Größe kann allerdings ein Härtefallantrag nach § 29 Abs.3 BAföG gestellt werden. Dann wird die ETW nicht als Vermögen berücksichtigt.

  • Naja, ist schon ne sehr kleine Wohnung,das sollte also vielleicht kein Problem sein. Mein Erspartes dann wahrscheinlich schon eher befürchte ich...hatte gehofft (bzw. über fünf Ecken gehört) dass das alles genauso unberücksichtigt bleibt wie Einkommen und so der Eltern, aber wenn dem nicht so ist hab ich wahrscheinlich einfach ziemlich großes Pech gehabt...

  • wie groß ist denn die Wohnung ? und wohnst Du selbst drin ??


    Das Kapitalvermögen über 5.200 € wird auf alle Fälle angerechnet. Bei der Wohnung s. o.


    Gruss Andy