Schuldgeldpflcihtige Ausbildung - was für Förderungsmöglichkeiten?

  • Hallo!


    Ein Kumpel und ich, beide 23 Jahre alt wollen gemeinsam eine Schulgeldpflichtige Ausbildung beginnen. Die Kosten hierzu werden ca. 400 € monatlich pro Nase sein.


    Dazu ziehen wir gemeinsam in eine Wohnung, die Miete wird denke ich um die 600 € (Warm) sein.


    Ich habe bereits eine Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann abgeschlossen, und für mein Kumpel wäre dies die erste Ausbildung.


    Unsere Frage ist nun:


    Was gibt es für Förderungsmöglichkeiten? BAB, Schüler Bafög, Wohngeld etc.?


    Was wäre uns sicher? Was könnten wir bekommen? Und was würden wir ganz und gar nicht bekommen?



    Uns ist klar dass wir beide nach der "Schule" noch arbeiten gehen müssen und werden, hierzu dachte ich dass jeder um die 500 - 600 € monatlich dazuverdient.


    Also hätten wir ca. 1000 - 1200 € für Miete, Strom, Lebensmittel und natürlich das Schulgeld.



    Jeder der rechnen kann wird merken dass dieser Betrag nicht reichen würde, daher die Frage was wir beantragen könnten?



    Vielen Dank schon mal für die Hilfe :-)