Anspruch auf Bafög - verheiratet, Kind...

  • Hallo an Alle!


    Ich bin 25, verheiratet, habe ein Kind (1,5 Jahre), eine abgeschlossene Berufsausbildung (Bankkauffrau) und wir haben ein Haus gebaut. Derzeit bin ich arbeitssuchend seit September 2010.


    Nun würde ich gerne an einem Berufsbildungszentrum im Bereich FOS mein Fachhochschulreife Wirtschaft nachholen.


    Besteht Anspruch auf Bafög, evtl Schüler-Bafög? Würde das Einkommen meiner Mutter (Vater verstorben) angerechnet werden? Was muss ich alles ausfüllen und wieviel würde ich evtl bekommen?


    Danke für jede Antwort!

  • Erfüllst Du die Voraussetzungen nach § 11 Abs.


    3 Nr. 4 BAföG? Wenn ja, elternunabhängige Förderung.


    Das Einkommen vom Ehegatten, dein Vermögen und das Ek der Eltern wird nach § 11 Abs. 2 angerechnet.


    Dein Bedarf richtet sich nach § 12 Abs. 2 Nr. 2 und § 14b BAföG. Der Anspruch ist abhängig von § 11 Abs. 2 BAföG.


    Antrag aus Ausbildungsförderung (Formblatt 1)
    Schul. und berufl. Werdegang (Anlage 1 zu FB1)
    Antrag auf Kindebetreuungszuschlag (Anlage 2 zu FB 1)
    Bescheinigung nach § 9 BAföG (FB 2)
    Erklärung des Ehegatten (FB 3)
    Erklärung der Mutter (FB 3)