Vater will Unterhalt nicht zahlen

  • hallihallo,


    kurze beschreibung der lage :)
    seit 2006 getrennt vom kindsvater...er wohnhaft in österreich, die kinder und ich in deutschland
    seit 2008 keine zahlungen mehr vom kindsvater da arbeitslos durch kündigung seinerseits.
    danach flucht ins ausland um den zahlungen auszuweichen.
    2010 rückkehr nach österreich.
    seit oktober 2010 hatte er einen job und der unterhalt konnte gepfändet werden...
    nun hat er den job wieder gekündigt weil er nicht einsieht sich von mir ausnehmen zu lassen?? er bezahlt den mindestbeitrag...


    darf er einfach so kündigen um nicht mehr zahlen zu müssen? was für schritte kann ich machen?


    das gericht in österreich sagte zu mir...tja wenn er wieder arbeitslos ist dann sind uns die hände gebunden.


    das kanns doch nicht sein, dass er einfach nicht mehr arbeiten will?? immerhin hat sich bei ihm über die jahre eine summe von über 7000 euro für den kinderunterhalt aufgetürmt den er noch bezahlen muss (ohne den laufenden eingerechnet)


    ich bin mittlerweile wieder verheiratet und in elternzeit...sollte das von relevanz sein.


    habt ihr tips für mich?


    ich danke euch