FRAGE! Anspruch auf Bafög?

  • Hallo,


    eigentlich geht es bei der Frage nicht um mich, sondern um meine Freundin. Sie ist 18 Jahre alt und wird ab dem Schuljahr 2011/12 die gymnasiale Oberstufe besuchen um ihr Abitur zu machen.


    Sie wohnt derzeit zuhause bei ihrer Mutter, welche Hartz IV bezieht. Unterhaltszahlungen bekommen sie keine und sie hat noch zwei Geschwister.
    Wäre es möglich, dass sie mit mir (Student, beziehe Studentenbafög und meine Eltern können mich unterstützen) zusammen ziehen kann und selbst eine Förderungsmaßnahme(Schüler-Bafög o.ä.) bekommen würde?


    Wir sind beide kinderlos und ernsthafte familiäre Probleme gibt es bei ihr auch nicht.


    Ich danke schonmal für schnelle und ordentliche Antworten!

  • § 2
    (1) Ausbildungsförderung wird geleistet für den Besuch von


    1. weiterführenden allgemein bildenden Schulen und Berufsfachschulen, einschließlich der Klassen aller Formen der beruflichen Grundbildung, ab Klasse 10 sowie von Fach- und Fachoberschulklassen, deren Besuch eine abgeschlossene Berufsausbildung nicht voraussetzt, wenn der Auszubildende die Voraussetzungen des Absatzes 1a erfüllt


    1a) Für den Besuch der in Absatz 1 Nr. 1 bezeichneten Ausbildungsstätten wird Ausbildungsförderung nur geleistet, wenn der Auszubildende nicht bei seinen Eltern wohnt und


    1. von der Wohnung der Eltern aus eine entsprechende zumutbare Ausbildungsstätte nicht erreichbar ist,


    2. einen eigenen Haushalt führt und verheiratet oder in einer Lebenspartnerschaft verbunden ist oder war,


    3. einen eigenen Haushalt führt und mit mindestens einem Kind zusammenlebt


    'Die Voraussetzungen werden wohl nicht erfüllt, also kein BAföG.