Lehrer hat Fehltage an Bafög-Amt geleitet - Rückzahlung fällig?

  • Hallo :)


    Ich bin gerade enorm nervös, weil ich fürchte, Zuschüsse zurückzahlen zu müssen. Ich empfange seit etwa einem Jahr Schüler-Bafög (Abi auf technischer Oberschule) und nähere mich den Prüfungen. Meine Leistungen sind ok (Schnitt 2,5), aber ich hab etwa 25-30 Fehltage angesammelt, wovon etwa 2/3 entschuldigt sind. Mein Klassenlehrer hat jetzt die Geduld verloren und meine Fehltage ans Bafög-Amt geschickt.


    Heißt das, ich werde das kommende Jahr Aldi-Kisten schleppen, um ein knappes dutzend Raten zurückzuzahlen? Womit muss ich rechnen? Sollte ich das Amt anrufen und betteln? Ich bin gerade völlig aufgelöst :(

  • Nach § 20 Abs. 2 BAföG sind Leistungen für Tage, an denen Du unentschuldigte Fehlzeiten hast, zurückzuzahlen.


    Du bekommst also in absehbarer Zeit einen entsprechenden Rückforderungsbescheid und ggf. einen Bußgeldbescheid.


    § 20 Abs. 2 BAföG
    Der Förderungsbetrag ist für den Kalendermonat oder den Teil eines Kalendermonats zurückzuzahlen, in dem der Auszubildende die Ausbildung aus einem von ihm zu vertretenden Grund unterbrochen hat.


    Ist die Versetzung in die nächste Klasse schon gefährdet?