Wechsel vom Diplom in den Bachelorstudiengang

  • Hallo zusammen,


    ich habe angefangen Mechatronik zu studieren (WS 05/06) und hab mich in den letzen Diplomstudiengang an der FH eingeschrieben. Nun habe ich einige Prüfungen nicht geschafft und bin jetzt in den Bachelorstudiengang gerutscht (3 Fachsemester, 11. Hochschusemester).


    Da mein Vater nun arbeitslos ist und das Studium für mich nur noch schwer finanzieren kann, dachte ich mir ich beantrage "mal eben" BAföG.


    Da ich aber einen "Fachrichtungswechsel" gemacht habe brauche ich einen unabweisbaren Grund.


    Ich verstehe nicht wo, das problem liegt bei einem Erstantrag, auf jedenfall habe ich keinen unabweisbaren Grund, weil ich ja die Prüfungen nicht geschafft habe (zu wenig gelernt).


    Hat jmd eine Idee, wie ich dennoch an BAföG komme?


    Gruß Michael