Wohngeldanspruch

  • Hallo,


    ich bin mir nicht sicher, ob ich einen Wohngeldanspruch habe. Vielleicht könnt ihr mir netterweise weiterhelfen.


    Ich studiere im ersten Jahr, bin 31 Jahre alt, alleinstehend, keine Kinder, wohne alleine, zahle warm 290€ dafür und jobbe an jedem Wochenende (Bezahlung ist recht mau). Ich verdiene damit regelmäßig etwas über 400€ (ca. 60-65h im Monat), aber mein Chef hat es auf dem Papier als 300€ Verdienst ausgegeben.


    Zusätzlich bekomme ich noch monatliche 50€ von meinen Eltern überwiesen. Alle paar Wochen habe ich zwei, drei Nachhilfeschüler, die ich dann privat und nur für kurze Zeit unterrichte, sie kommen immer im letzten Moment, wenn eine größere Arbeit ansteht ;).


    Meine wenigen Ersparnisse gehen schnell zu Neige :-( und ich habe ziemliche Sorge, dass ich das Dringendste nicht mehr bezahlen kann, Wohnung, Essen, Studiengebühren, Bücher, Skripte, Krankenhasse (satte 145€). Ich lebe schon heute sehr, sehr sparsam und am Minimum. Neue Kleidung und ähnlicher Luxus ist schon lange nicht mehr drin.


    Gibt es eine Chance auf Wohngeld?


    Danke im Voraus und schöne Grüße.