Anspruch auf Wohngeld - Einkommen 750-1000€ und 6000€ Schulden

  • Hallo ich hab da mal eine frage.
    Ich bekomme im Monat 800,-€ brutto. Netto ist das immer unterschiedlich da ich meine Überstunden auch immer ausbezahlt bekomme. Ich bewege mich dann in einem Nettorahmen von 750-1000€. habe ich da überhaupt anspruch auf wohngeld??
    Ich habe auch schulden über 6000€ die ich gerade abbezahl. wird das berücksichtigt bei dem antrag??
    ach ja und ich habe einmalig meisterbafög für meine weiterbildung erhalten. hat das auswirkungen???
    ich bin froh, über hilfreiche antworten, da ich mich von meinem freund trennen werde, und ich eine wohnung in aussicht hab,die 430€ warmmiete hat, ich sie mir aber ohne wohngeld nicht leisten kann....

  • Es gibt auch Wohngeldrechner im Internet. Schulden werden nicht berücksichtigt, Meister-BAföG auch nicht, außer wenn es im Bewilligungszeitraum anfällt. Maßgeblich ist das im BWZ zu erwartende Einkommen. Lege die Lohnabrechnung des letzten Monats vor Antragstellung bei.